Kommentieren unerwünscht!

“Es wäre blödsinnig, alles Blödsinnige zu kommentieren.”
Walter Ludin (*1945), Schweizer Journalist, Redakteur, Aphoristiker und Buchautor

Kommentieren unerwünscht KL - Kommentieren unerwünscht!

Ich bin ja jemand, der gerne kommunikative ist und sich im Internet in verschiedenen Gruppen und Foren aufhält, unter anderen auch in Flirt Gruppen auf Facebook und genau dort ist mir folgendes letzte Woche passiert.

Ich war wie immer in meiner positiven Laune unterwegs und habe verschiedene Beiträge von Mitgliedern einer Flirt-Gruppe kommentiert und als ich einen besonders frechen und flapsigen Kommentar dagelassen hatte, bekam ich kurze Zeit später, eine private Nachricht.

Bitte kommentiere weniger

In dieser wurde ich, aufgefordert mein Kommentar verhalten unter Postings eines bestimmten Mitgliedes zu unterlassen, das weiteren meinte man zu mir, dass sie jemand kennengelernt hatte und schon komische Antworten geben müsste, warum ich so viel und so oft kommentieren würde unter ihren Postings.

Das Interessante an der Sache war auch noch, dass ich in meiner Antwort in gerade erwähnten Posting Elemente verwendete die in einem Posting verwendet wurden das schon ein paar Tage alt ist.

Dies könnte Nähe implizieren Nähe, wo keine ist und man müsste immer wieder sich erklären gegenüber den neu kennengelernten eventuellen Partner.

Ich habe im Rahmen dessen zugestimmt meine Aktivitäten einzuschränken bzw. es zu unterlassen zukünftig zu kommentieren und zwar nur, weil ich keinen Stress haben wollte oder auch keinen Stress provozieren wollte.

Natürlich könnte man sich das Denken, was schert es mich das, wenn etwas öffentlich gepostet wird, muss man auch damit rechnen dass andere Menschen die auch vielleicht einen zukünftigen Partner nicht recht sein könnten darauf antworten und einen Kommentar hinterlassen, der nicht denjenigen gefallen könnte.

Problematisches verhalten

Zum anderen sehe ich persönlich folgendes, wenn jetzt schon in einer Situation, indem man sich garantiert nie über den Weg laufen würde man als zukünftiger Partner von Eifersucht und Stress hat oder auch, den beim zukünftigen Partner verursacht wie soll es dann in einer Beziehung, in der man ja immer wieder mal Momente hat, wo andere Menschen vielleicht einen Blick auf den zukünftigen Partner werfen könnten die Reaktion dann noch ausfallen.

Wie extrem eifersüchtig muss jemand sein, der dort wo absolut keinen Grund besteht so zu reagieren, dass der zukünftige Partner schon andere Gruppenmitglieder auffordern muss mit der bitte zukünftige Kommentare unter ihren Post zu unterlassen da sonst bekomme sie Stress zu befürchten hätte.

Mir wäre das ein Alarmzeichen, dass ich da mit krankhafter Eifersucht zu rechnen habe und jeder der so etwas mal an eigener Haut erfahren hat weiß wie anstrengend dies sein kann, wenn man sich ständig rechtfertigen muss für nichts, für zufällige Blicke, unbeabsichtigtes Lächeln oder irgendwelche anderen Fehlinterpretationen anderen gegenüber, ich habe das einmal gehabt ich möchte dies nie wieder erleben.

Ein NO-GO

Egal wie ich drehe und wende, es wäre für mich das absolute No-Go so ein Verhalten kann man nicht tolerieren oder als kleiner niedliche absonderheit abtun das ist schon krankhaft und absolut nicht gerechtfertigt gegenüber den auslosen und Grund.

Denn als ich mit einer Bekannten darüber sprach die zufälligerweise auch in dieser Gruppe ist, schaute sie wie oft ich denn bei betreffenden Personen kommentiert hätte und kam auch auf den Schluss, dass das gar nicht mal so viel wäre.

Ich selber habe auch darüber nachgedacht und bis auf die Art und Weise wie ich kommentiere nichts gefunden, was ich irgendwie beanstanden könnte, ich bin immer etwas frech gerne auch lustig manchmal auch flapsig und leider Gottes habe ich ein wunderbares Gedächtnis, dass ich auch Inhalte aus vergangenen Gesprächen in aktuellen Gesprächen mit einbauen kann.

Und wenn mal einer Antwort aus einem vergangenen Gespräch oder Kommentar im aktuellen Kommentar passen kann, dann verwende ich ihn gerne und besonders dann, wenn es wie die Faust aufs Auge passt.

Ich hatte nur diese Reaktion des zukünftigen Partners und die Aktion mich anzuschreiben mit der bitte zukünftig weniger oder nicht mehr zu kommentieren sehr verwundert.

Warum macht man sowas mit

Unter welchem Zwang muss ich stehen, dass ich solches Verhalten am Tag lege und das Verhalten des zukünftigen Partners auch noch tolerieren.

Selbst, wenn das in vielerlei Hinsicht die ideale Traumfrau für mich wäre, wäre dies doch das absolute das nicht gehen würde ein solcher massiver Charakter Fehler, eine solche Schwäche kann doch eine Partnerschaft auf Dauer nicht aushalten oder verkraften.

Wie sind denn da eure Erfahrungen oder eure Einstellungen? Zu der oben genannten Problematik schreibt es in die Kommentare, es würde mich sehr freuen.

Euer Sascha

Kommentieren unerwünscht!
Dieses Video ansehen auf YouTube.

Autor: Sascha Markmann

Legastheniker am Werk ( Mehrfaches lesen meiner Postings kann zu irreparable Schäden am den Augen führen zb. Pseudotumor-cerebri-Syndrom ) Leicht gestörter bis Mittel schwerer Fall von Überlebens Künstler, Maler,Blogger, Musiker, Podcaster und Video Produzenten "Audiovisueller STUMPFSINN mit keinem Nutzwert"

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.