Mexican Cheese Fries

“Tauche ein in die köstliche Fusion von knusprigen Fries und würzigem Gemüse, Käse Topping – ein Geschmackserlebnis, das dich direkt nach Mexiko entführt!”

Selbstgemachte Mexican Cheese Fries: Ein Fiesta für die Sinne!

Wenn du auf der Suche nach einem sensationellen Snack für deine nächste Party oder einfach nur nach einer herzhaften Köstlichkeit bist, die deine Geschmacksknospen zum Tanzen bringt, dann sind unsere Mexican Cheese Fries genau das Richtige für dich! In diesem Rezept vereinen sich knusprige Wedges, cremiger Käse und würziges Gemüse zu einer Geschmacksexplosion, die dich direkt nach Mexiko entführt.

Mexican Cheese Fries

Sascha Markmann
Vorbereitungszeit 25 Minuten
Zubereitungszeit 30 Minuten
Gericht Hauptgericht
Küche Mexikanisch
Portionen 2 Personen

Zutaten
  

  • 1 Packung Wedges / Pommes
  • 2 Stück 1 Grüne und 1 Rote Paprika
  • 1 Dose Kidney Bohnen
  • 200 Gramm Saure Sahne
  • 200 Gramm Schmand
  • 250 Gramm Reibekäse
  • 200 Gramm Tomaten

Anleitungen
 

  • Die Wedges / Pommes wandern gemäß den Verpackungsangaben aufs Blech und in den Backofen.
    1 Packung Wedges / Pommes
  • Paprika und Tomaten, waschen sowie würfeln, die Kidney-Bohnen abgießen.
    2 Stück 1 Grüne und 1 Rote Paprika, 1 Dose Kidney Bohnen, 200 Gramm Tomaten
  • Das Gemüse leistet nun den Wedges in den letzten fünf Minuten auf dem Backblech Gesellschaft. Dazu den Mozzarella darüber streuen und für ca. 5 Minuten bei 250 °C (230 °C Umluft) im Ofen backen.
    250 Gramm Reibekäse
  • Die saure Sahne und den Schmand in einem Extraschälchen vermengen und mit Salz sowie Pfeffer abschmecken, das Ganze als Dip dazu serviert – schon kann die Potatoe-Party starten!
    200 Gramm Saure Sahne, 200 Gramm Schmand
  • Tipp:
    Das Topping kann vielfältig variiert werden: Speckwürfel, Mais, Jalapeños oder Zwiebeln passen ideal dazu. Eine Auswahl an Dips, wie Salsa, steigert das Snackvergnügen!
Keyword Lichte Küche

Die Zutaten, die du benötigst:

  • 1 Packung Wedges oder Pommes
  • 1 Grüne Paprika
  • 1 Rote Paprika
  • 1 Dose Kidney Bohnen
  • 200 Gramm Saure Sahne
  • 200 Gramm Schmand
  • 250 Gramm Reibekäse
  • 200 Gramm Tomaten

Die Zubereitung:

  1. Die Wedges oder Pommes nach den Anweisungen auf der Verpackung auf einem Backblech verteilen und in den vorgeheizten Backofen geben.
  2. Während die Wedges knusprig werden, kannst du die Paprika waschen und in Würfel schneiden. Die Tomaten ebenfalls waschen und würfeln. Die Kidney Bohnen in einem Sieb abtropfen lassen.
  3. Sobald die Wedges fast fertig sind (in den letzten fünf Minuten), verteile das vorbereitete Gemüse auf dem Backblech. Streue großzügig den Reibekäse darüber und schiebe das Ganze für etwa 5 Minuten bei 250 °C (oder 230 °C Umluft) in den Ofen. Du wirst sehen, wie der Käse schmilzt und sich mit dem Gemüse zu einer verlockenden Mischung vereint.
  4. In der Zwischenzeit kannst du eine leckere Sauce zubereiten. Mische dazu die saure Sahne und den Schmand in einer separaten Schüssel und würze sie mit einer Prise Salz und Pfeffer nach deinem Geschmack.
  5. Die fertigen Mexican Cheese Fries aus dem Ofen holen und sofort servieren, am besten heiß und dampfend! Stelle die Schüssel mit der cremigen Sauce bereit, damit deine Gäste die Fries nach Herzenslust darin dippen können.

Tipp:

Die Vielfalt der Toppings für deine Mexican Cheese Fries ist grenzenlos. Wenn du es gerne würziger magst, füge einige Jalapeños hinzu. Für eine extra Portion Knusprigkeit sind Speckwürfel eine ausgezeichnete Wahl. Du kannst auch Mais, Zwiebeln oder andere Gemüsesorten deiner Wahl hinzufügen, um deinen persönlichen Touch zu verleihen. Und vergiss nicht, eine Auswahl an Dips wie Salsa bereitzustellen, um das Snackvergnügen auf die nächste Stufe zu heben!

Mexican Cheese Fries sind nicht nur ein köstlicher Genuss, sondern auch ein garantierter Hit bei jeder Party. Die Kombination aus knusprigen Wedges, geschmolzenem Käse und frischem Gemüse wird deine Gäste begeistern und sie immer wieder nach Nachschub fragen lassen. Also, mach dich bereit für eine Geschmacksreise nach Mexiko und genieße diese unwiderstehliche Leckerei!

Autor: Sascha Markmann

Legastheniker am Werk (Mehrfaches lesen meiner Postings kann zu irreparable Schäden an den Augen führen z. B.. Pseudotumor-zerebral-Syndrom) Leicht gestörter bis Mittel schwerer Fall von Überlebens Künstler, Maler, Blogger, Musiker, Podcaster und Video Produzenten "Audiovisueller STUMPFSINN mit keinem Nutzwert"

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Entdecke mehr von LautFunk

Jetzt abonnieren, um weiterzulesen und auf das gesamte Archiv zuzugreifen.

Weiterlesen