Monolog-047 Tuchfühlung

Auf Tuchfühlung gehen ist eine geflügelte Redewendung in unseren Sprachgebrauch und darum geht es im heutigen Monolog Ausgabe.

Bedeutung:
enger Abstand zum Nebenmann, sodass dieser leicht berührt wird

BEISPIELE:
Tuchfühlung mit jemandem haben
Tuchfühlung zu jemandem halten
auf Tuchfühlung [mit jemandem] sein, sitzen
keine Tuchfühlung (keine Kontakte, Beziehungen zu andern) mehr haben
die Tuchfühlung verlieren
wir bleiben auf Tuchfühlung (in Verbindung)
wir kamen schnell auf Tuchfühlung (kamen uns schnell näher)

Herkunft:
ursprünglich Soldatensprache

Wikipedia zu Tuchfühlung

Specher:
avatar Sascha Amazon Wishlist Icon Generic Wishlist Icon Auphonic Credits Icon Paypal Icon Liberapay Icon Thomann Wishlist Icon

Anzal der Downloads: 44 / Spieldauer: 0:10:42 /
Tag der Aufnahme: 26.05.19

Eine LautFunk Podcast Netzwerk Produktion - Wo Geschichten unüberhörbar übermittelt werden.


Monolog-046 Völlerei, Gula

In der heutigen Ausgabe des Monolog Podcast geht es, um die letzte der Sünden aus der Reihe der 7 Todsünden, der Völlerei.

Dabei muss man bedenken, dass die Völlerei sich nicht nur aufs essen und trinken beschränken muss, sondern in allgemeinen die gier beschreibt das immer mehr haben wollen dabei gilt es abzugrenzen zu Geiz und zum Egoismus der Selbstsucht.

Aus gier kann Geiz werden und das ganze geht auch umgekehrt.

Wikipedia Link zu Todsünden

Wikipedia Link zu Völlerei

Wikipedia Link zu Egoismus

Erzdiözese Wien link zu Todsünden Gier

Zugehörige Episoden:
Specher:
avatar Sascha Amazon Wishlist Icon Generic Wishlist Icon Auphonic Credits Icon Paypal Icon Liberapay Icon Thomann Wishlist Icon

Anzal der Downloads: 48 / Spieldauer: 0:15:44 /
Tag der Aufnahme: 19.05.19

Eine LautFunk Podcast Netzwerk Produktion - Wo Geschichten unüberhörbar übermittelt werden.


Monolog-045 Beitrag Leisten, Beisteuern

Heute geht es um das Wort Spenden, einen Beitrag leisten oder das Beisteuern.

Bedeutungen:
Eine Spende geben

BEISPIELE:
Geld, Kleider, Medikamente, Lebensmittel [für die Opfer des Erdbebens] spenden
Blut spenden / sich Blut für Blutübertragungen abnehmen lassen
ein Organ spenden / sich für eine Transplantation entnehmen lassen
auch ohne Akkusativ-Objekt bereitwillig, großzügig, reichlich, für eine Sammlung, für jemand spenden
in übertragener Bedeutung die / Bäume spenden Schatten
austeilen


BEISPIELE:
die Sakramente, den Segen, die Taufe spenden
in übertragener Bedeutung Freude spenden

Herkunft:
mittelhochdeutsch spenden, althochdeutsch spendōn, spentōn < mittellateinisch spendere = ausgeben, aufwenden, zu lateinisch expendere = ausgeben, bezahl

Specher:
avatar Sascha Amazon Wishlist Icon Generic Wishlist Icon Auphonic Credits Icon Paypal Icon Liberapay Icon Thomann Wishlist Icon

Anzal der Downloads: 53 / Spieldauer: 0:12:54 /
Tag der Aufnahme: 12.05.19

Eine LautFunk Podcast Netzwerk Produktion - Wo Geschichten unüberhörbar übermittelt werden.


Monolog-044 Wollust, Luxuria

In der heutigen Ausgabe den Monolog Podcast geht es um die Todsünde der Wollust… Was hat das mit dieser Sünde auf sich? Um was geht es genau dabei? Wir grenzen diese genau gegen über der Gier und des Neides ab.

Die 7 Todsünden Wikipedia

Todsünde: Unkeuschheit, Nebenabsichten in der Liebe

Die Wollust Wikipedia

Die Begierde Wikipedia

Zugehörige Episoden:
Specher:
avatar Sascha Amazon Wishlist Icon Generic Wishlist Icon Auphonic Credits Icon Paypal Icon Liberapay Icon Thomann Wishlist Icon

Anzal der Downloads: 132 / Spieldauer: 0:09:16 /
Tag der Aufnahme: 07.04.19

Eine LautFunk Podcast Netzwerk Produktion - Wo Geschichten unüberhörbar übermittelt werden.


Monolog-043 Tunichtgut

In der heutigen Ausgabe den Monolog geht es um das Wort Tunichtgut, wie dieses enthalten ist und was seine Bedeutung ist.

Specher:
avatar Sascha Amazon Wishlist Icon Generic Wishlist Icon Auphonic Credits Icon Paypal Icon Liberapay Icon Thomann Wishlist Icon

Anzal der Downloads: 29 / Spieldauer: 0:10:50 /
Tag der Aufnahme: 31.03.19

Eine LautFunk Podcast Netzwerk Produktion - Wo Geschichten unüberhörbar übermittelt werden.