Monolog-022 Zorn, Ira

Die Todsünde: Zorn, Groll und Bitterkeit sind Emotionen die, die Seele vergiften sollen und daraus großes leid beschwören Wut, Aggregationen sind nur ein paar Wörter die wir mit ihr verbinden.

Definition:

Heftiger, leidenschaftlicher Unwille über etwas, was jemand als Unrecht empfindet oder was seinen Wünschen zuwiderläuft.

Beispiele:

ein heller, lodernder, flammender, heiliger, ohnmächtiger Zorn
jemanden packt der Zorn
jemandes Zorn erregen
ihn traf gerechter Zorn, der Zorn der Götter, des Himmels
ihr Zorn hat sich gelegt, ist abgeklungen, ist verebbt
in ihr stieg Zorn auf
sein Zorn richtete sich gegen die Bonzen
[einen] mächtigen Zorn auf jemanden haben
seinen Zorn an jemandem auslassen
von Zorn [auf, gegen jemanden] erfüllt sein
in Zorn geraten
vor Zorn außer sich sein, kochen

Herkunft:

mittelhochdeutsch, althochdeutsch zorn, Herkunft ungeklärt

Wikipedia Links:

Todsünde

Todsünde Zorn

Links zur Ausgabe:

▶ Hier Klicken für das Tanscript:
Tanscript:

[Musik]
hallo und willkommen zu einer neuen
ausgabe des monolog podcast ich bin
sascha markmann und ich werde jetzt ein
monolog halten
das heutige wort ist eine tradition der
sieben todsünden und das wort wäre also
die todsünde ja jeder kennt wohl wut
zorn das gefühl jetzt reicht das jetzt
christian aufs dach rachsucht das kennt
wohl jeder von uns
ja in lateinischen sag mal dazu die wut
find ich cool so wie es da auch bei dem
[Musik]
laster sieben laster genannt das fällt
mir dazu großartig allen jetzt horn ich
war als kind immer ein bisschen
jähzornig das hatte dann die konsequenz
dass andere kinder ungerne mir zu tun
hatten
wobei dass sie verstanden habe weil ich
ging fröhlich die treppe runter und habe
sogar vor mich hin gesungen aber ich
glaube sobald etwas nicht so lief wie
ich es wollte wurde ich sehr ungehalten
ich habe die kontinenz verloren wie ich
so schönen letzten in der letzten
ausgabe hat mal gesagt habe man verliert
die kontierung ja ich würde mal sagen
ich war schon als kind ein recht
merkwürdiges ding
ich habe viele sachen
einfach nur gemacht das war ja mich
brachten andere menschen andere kinder
vor allen dingen oft zur weißglut weil
die einfach nicht verstanden haben was
ich von den wollte
das kommt mir sage okay dann drückte ich
einfach mal logische haus aber für mich
war das damals
oder will ich heute so darüber nachdenke
oder eben ein erinnerung forscher ganz
klar und verständlich sogar logisch was
ich da machte und so hab ich dann da
mein blut mein zorn freien lauf gelassen
es gab sogar eine situation da hatte man
mehr so mang edgard geschenkt also gehen
oder nicht weiß was ein tätigkeit ist ja
so ein kleines auto wo man sich
reinsetzen kann als kind und dann mit
einer pedale treten und dann wieder bei
der kette das ding angetrieben und man
kann richtig lenkrad durch die gegend
cruisen
das hatte man mir geschenkt und nach was
kinder haben es mir weggenommen
ja da bin ich dann so wütend geworden
dass ich halt ziemlich ausgelastet
werden und danach durften keinen anderen
kindern spielen
ja wenn ich da jetzt heute drüber
nachdenke echt heftig krass
aber ingo hat sich an das verdient ich
meine der wahl fünf sechs jahre älter
wie ich und was klaut er mein kettcar so
ein ding war total genial das war toll
und dann anstatt dass er damit irgendwas
rumspielt oder so schmeißt das am kanal
in der böschung und später legt das ding
im kanal selbst drin also aus meiner
überlegung und aus meiner damaligen
handlungsstrategie war das halt total
normal dass der erhalt einer smart ich
meine ja schließlich was tolles und
wertvolles weggenommen für mich ja das
ist auch meine eltern nicht gewundert
haben wo das ding geblieben ist jahre
später habe ich ihn wieder getroffen und
habe erfahren dass er heute noch daran
gerne zurückdenkt weil er immer noch
schmerzen davon hat ja hätte man damals
mit kettcar nicht geklaut
vielleicht sollte sich das der makro
gerne auch mal merken
er hat mir ein auto geklaut ein kleines
matchbox auto ein schwarzer so ein
schwarzer land rover wäre ich es noch
genauso drauf wir damals würde ich ihnen
heute sein auto klauen oder ist so breit
schlagen so mit dem vorschlaghammer und
kohle zum kleinen hauen weil er hat mir
schließlich damals mein auto weggenommen
und ehrlich gesagt ich habe mir das auto
informieren taschengeld gekauft
in holland das kann man in deutschland
nicht mehr kaufen
das gibt es hier gar nicht
da kann man mal sehen wie merkwürdig
diese emotionen des horns des jähzorn
der wut ist ja und selbst rachsucht kann
man das vorher sagen und es ist so mir
brennt der verlust dieses autos noch
heute eigene seele und ich würde mich am
liebsten rechnen
jetzt weiß ich aus sicherer quelle dass
es dem marco nicht besonders gut geht
und muss mich doch erst noch besser
getroffen hat und ich glaube das sollte
dann wohl genug sein das leben weil ich
gut zu marko
hier aber man kann jetzt daran sehen
wichtig diese geschichten jetzt erzählt
habe
diese geschichten eines sechs sieben und
achtjährigen dass solche verluste mit
ziemlich starke emotionen her gehen
und dass man sich hat gerne rächen
möchte und dass der jähzorn und der zorn
eine sehr destruktive ja eigenschaft ist
in uns
ja wir menschen haben schon viele
schlimme sachen gemacht und haben
eigentlich nur gehandelt doch nicht
super handel nachgedacht hätten sie dies
getan wäre viel leid auf dieser welt
erspart geblieben
heute bin ich genau das gegenteil davon
heute ist dass ich reflektiere alles und
reagieren nicht mehr selbst wenn man mir
heute richtig große probleme bereitet
denke ich noch darüber nach warum der
eine das so gemacht hat und aus welcher
note heraus er so gehandelt hat wie er
es tat
also ich versuche mich sagen diejenigen
hinein zu setzen
ja merkwürdige sache oder
ich habe diese wut sache für mich
irgendwann abgelegt und habe angefangen
mich selbst komplett zu reflektieren und
selbst aus dieser reflektieren heraus
reflektiere ich noch das verhalten von
anderen das beste beispiel ist die
jüngste vergangenheit bei mir
[Musik]
mir hat man mir was sehr wertvolles
genommen
und obwohl dieses genommen ist versuche
ich mich noch hinein zu versetzen
in denjenigen die erst mal genommen hat
und kann es dann so mir erklären dass es
dann für mich okay ist obwohl der
verlust wirklich sehr sehr schmerzt und
das ist es wut zwang so was
es ist eine ein gefühl was andere
gefühle überlagert und aus einem schmerz
heraus geboren wird wenn du mir meine
burg kaputt mache ich dich mich ich dich
mit meinem vater und meiner schippe weil
du hast mir was schönes kaputt gemacht
das ist nicht überlegt das ist auch
nicht rational dass es emotionen des
energie pur
und genau so geht es mir halt heute noch
mit den blöden kettcar oder halt den
kleinen schwarzen auto das ist dann
nicht der erwachsene sascha dass der
kindliche sasha und die gefühle in dem
moment den schmerzlichen verlust und ich
weiß eigentlich dass derjenige der mehr
als auto geklaut hat eigentlich genug
hatte selbst gut bei den kat hat weiß
ich einfach da war nicht viel
das war eine arme familie und soziales
ziemlich sprach und ich glaube da war
dass das normalste der welt dass man da
hat sich das mit was man haben will wenn
die brüder von ihnen bei mir waren
mussten auch wenn sie gegangen sind alle
taschen kontrolliert werden
weil jede menge spielzeug sonst
verschwunden werden von mir meiner
schwester tja so ist das
aber dieses gefühl erschreckt mich noch
heute wenn ich darüber rede fühle ich
mich genauso verletzt wie damals weil
man mir was genommen hat was mir wichtig
war seltsamerweise bei den anderen was
jetzt vor kurzen war da fühle ich auch
den verlust und den schmerz aber ich bin
nicht rachsüchtig schon komisch was zu
35 jahre unterschied so ausmachen
ich denke das reicht für heute ich hoffe
es hat euch gefallen und würde mich
freuen wenn ihr wieder zu hört bei einer
neuen ausgabe des monolog podcast mal
schauen welches wort minister mal über
den weg läuft
[Musik].

Unterstützen:
Ihr könnt uns über Paypal direkt unterstützen oder über Steady oder über Patreon mit einem kleinen Mehrwert als Dankeschön.

Die spenden werden benötigt, um ein Teil der kosten für die Bereitstellung meiner werke, Podcast Blog texte sowie die Videos zu gewährleisten.

"Unterstützer erhalten vorab Zugriff auf die neusten Veröffentlichungen noch vor ihren regulären Erscheinen im Rohschnitt. Darüber hinaus gibt es exklusive Inhalte nur für die Unterstützer wie vor und nach Gesprächen sowie eine Art Tagebuch. Über folgende Dienste könnt ihr uns so unterstützen: Steady, Steady über Spotify, Patreon, und erhaltet Zugang zu den extra Inhalten."


Zugehörige Episoden:
Feedback zur Ausgabe hinterlassen?
Dann schreib doch ein Kommentar

Audio Feedback zur Sendung?
Der Anrufbeantworter ist geschaltet. ☎ 0231 53075818
Specher:

Anzal der Downloads: 82 /  Spieldauer: 0:12:25 /
Tag der Aufnahme: 09.08.18 /  Diese Folge stammt aus der Staffel 1, es gibt insgesam 2 Staffeln.

Eine LautFunk Podcast Netzwerk Produktion - Wo Geschichten unüberhörbar übermittelt werden.



E-Mail Liste:
Melde dich in die E-Mail Liste an und verpasse keine Ausgaben im Podcast Publikationskartell.
In E-Mail Liste eintragen
Podcast Lizenz:


Autor: Sascha Markmann

Legastheniker am Werk (Mehrfaches lesen meiner Postings kann zu irreparable Schäden an den Augen führen z. B.. Pseudotumor-zerebral-Syndrom) Leicht gestörter bis Mittel schwerer Fall von Überlebens Künstler, Maler, Blogger, Musiker, Podcaster und Video Produzenten "Audiovisueller STUMPFSINN mit keinem Nutzwert"

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.