Rektal digital-002 Dschungelcamp 1: Kandidaten, Kontroversen und Cyber-Hate

Bitte hinterlasse ein Kommentar und ein Like

Beschreibung:

In der aktuellen Ausgabe unseres Podcasts ‘Rektal Digital’ präsentieren wir euch die Eröffnungsfolge unserer brandneuen Serie, die sich dem Dschungel-Special widmet. Diese Reihe bietet tiefgehende Einblicke in das Fernsehformat, beleuchtet die Teilnehmer und ergründet die Geschichten, die sich hinter den Kulissen abspielen. Darüber hinaus werden wir uns mit Themen wie Hass im Internet und der medialen Berichterstattung auseinandersetzen, die im Rahmen dieser Spezialreihe ebenfalls eine wichtige Rolle spielen.

Links zur Ausgabe:

▶ Hier Klicken für das Tanscript:
Transcript:

[Handy klingelt]
[Handy klingelt]
[Handy klingelt]
[Handy klingelt]
[Handy klingelt]
[Handy klingelt]
[Handy klingelt]
Rektal Digital
Hallo und willkommen zum Rektal Digital Podcast.
Hallo Sarah.
Hallo Sascha.
Na, wie ist es?
Ja, ich kann mich so nicht beklagen. Und bei dir?
Ne, bei mir ist alles gut. Alles gut.
Das freut mich.
Hm. Magst du erzählen, welches Thema wir heute haben, oder soll ich das machen?
Sascha und ich saßen beim Frühstück und hatten so überlegt, was man eigentlich mal so Neues mal wieder machen könnte, so Podcast-technisch.
Aber uns war erstmal nichts so eingefallen.
Und durch Zufall habe ich durch Facebook gescrollt.
Und da bin ich auf Hasskommentare gestoßen.
Und zwar zu dem Thema "Ich bin ein Star, holt mich hier raus".
Und da habe ich eigentlich mal wieder über Cybermobbing und so weiter nachgedacht.
Hab dann so mit Sascha die Idee entwickelt, dass es ja eigentlich mal interessant wäre,
über das Dschungelcamp zu berichten, aber eben nicht nur über das Dschungelcamp, sondern auch um das eigentlich, was so drumherum passiert.
Genau.
Wir waren beide überrascht gewesen über die, über das, wieviel Likes dieser Kommentar bekommen hatte.
Leider habe ich vergessen, einen Screenshot zu machen und habe auch im Anschluss diesen Kommentar nicht mehr gefunden.
Es kann sein, dass der Kommentar gelöscht wurde.
Aber das Kommentar, das mich etwas aufgeregt hatte, ging darum, dass die erste Dschungelprüfung beim Dschungelcamp 2024 ja eine Essensprüfung war.
Und alle Kandidaten mussten quasi sich einen Koffer aussuchen.
Außer der gute Heinz, der hat ja schon von Anfang an einen festgelegten Koffer bekommen,
wo quasi das drin war, was er essen muss in der Prüfung, quasi um Sterne zu bekommen für das Team.
Und als er den Koffer geöffnet hat, war da halt, ich weiß gar nicht mehr was,
aber auch solche ekelhaften, widerlichen Sachen, die die anderen Kandidaten auch essen mussten,
aber halt püriert zu so einem Smoothie quasi.
Ja, irgendwelche weißen Würmer waren das.
Genau, unter anderem.
Auf jeden Fall war für mich eigentlich von vornherein klar, als wir die Serie gesehen haben, die Folge, an dem Abend,
dass das ja einen Grund haben muss, warum er das püriert bekommt.
Und da dachten wir uns ja sofort, dass das gesundheitliche Gründe haben muss.
Ich fand es aber gut, dass dann vor die Prüfung nicht gesperrt wurde,
sondern dass man das quasi so verändert hat, dass er das auch machen kann.
Eigentlich würde man ja dann denken, dass die meisten Menschen intelligent genug wären zu verstehen,
dass das einen Grund haben muss, warum er die Nahrung püriert bekommt.
Dachte ich zumindest.
Lange Rede, kurzer Sinn.
So kommen wir halt zu dem Kommentar zurück, worum es eigentlich ging.
Das habe ich jetzt nur erzählt, damit ich es erklären kann, die Thematik darum.
Da hat jemand geschrieben,
"Hä, ich verstehe jetzt gar nicht, warum der Hals da eine Extrawurst gebraten bekommt
und sich einen Koffer aussuchen kann, wo er quasi was Besseres bekommt wie die anderen.
Es kann ja nicht sein, dass er da so bevorzugt wird."
Und dann denke ich mir, oh mein Gott.
Echt?
Und wenn er nicht dafür geeignet ist, dann sollte er doch zu Hause bleiben etc.
Was man da so in den Kommentaren liest, finde ich fürchterlich, ehrlich.
Ich meine, zum einen kann man ja darüber diskutieren,
ob ein Mensch gesundheitlich dazu in der Lage ist, so was wie ein Dschungelcamp zu machen.
Aber die Kandidaten bekommen ja vorher einen Gesundheitscheck-up.
Und es ist ja klar, dass jeder nicht alles machen kann.
Weil es ist ja nun mal so, dass man bestimmte Dinge nun mal nicht machen kann,
wenn man eine Einschränkung hat.
Ich meine, Inklusion sollte auch im Dschungelgruß geschrieben werden, wenn du weißt, was ich meine.
Das ist ja das, wofür die Menschen ansonsten im wahren Leben plädieren.
Ich meine, der gute Mann ist 72 Jahre alt.
Ja, genau so ist das nämlich.
Er hat quasi schon sein Leben gelebt und hat halt gesundheitliche Einschränkungen.
Es ist gebrechlich, wie das ein Mann seines Alters eben ist.
Es sollte auch jedem klar sein, dass jemand, der 24 ist,
ich meine, 20 vor 10 oder so, der ist ja 23,
dass der das besser wegsteckt, irgendwelche Sachen dazu zu mampfen,
als jemand, der 72 ist.
Vielleicht hat er auch irgendwas an der Speiseröhre, man weiß es ja nicht.
Aber genau das ist der Punkt.
Du und ich, wir sind erwachsen.
Die meisten Leute sind das, glaube ich.
Gerade die Leute bei Facebook, das ist das Schlimme.
Umreflektiert stellenweise.
Ich hatte bei irgendeinem offiziellen Posting von "Holt mich hier raus, ich bin ein Star"
von einem offiziellen Twitter, nicht Twitter, Instagram-Account,
war das ein Posting zur ersten Prüfung.
Da waren auch so viele Hasskommentare darunter.
Vor allen Dingen auch, wie die sich alle angestellt haben und so.
Ich meine, wenn man da halt in irgendeinem abgeschnittenem Pimmel ist von irgendeinem Tier,
das ist ja auch nicht jedermanns Sache.
Auf jeden Fall musste RTL eingreifen in der Moderation und sagen,
Leute, vergiss nicht, dass Menschen, ihr urteilt über Menschen.
Genau das.
Und das fand ich schon total krass.
Übrigens habe ich diesen Post von RTL, diesen Kommentar durch Zufall auch gefunden
und mal gescreenshottet.
Ich dachte mal, so ein Funfact am Rand, dass man das eigentlich ja mal vorlesen könnte, oder?
Ja.
Und zwar hat "Ich bin ein Star, holt mich hier raus" geschrieben,
wir bitten euch beim Kommentieren immer daran zu denken, dass ihr über reale Menschen sprecht.
Worte können verletzend sein.
Sowas wollen und werden wir nicht tolerieren.
Finde ich super.
Wichtig und richtig, aber es ist auch irgendwo traurig, dass man das immer wieder sagen muss.
Es ist ja nun mal so, dass das Internet halt auch kein rechtsfreier Raum ist.
Und ich bin echt schockiert darüber, dass Menschen, die mit Klarnamen dort registriert sind,
für Menschen, die nicht wissen, was ich damit meine, also quasi mit ihrer wahren Identität,
mit ihrem wahren Vor- und Zunahmen dort registriert sind, mit Profilbild und Wohnort etc. pp.
als Angabe haben tatsächlich ihre Liebe, und damit meine ich den dumpfen Hass,
und sage ich mal die minderbemittelten Kommentare, einfach so ungefiltert im Netz ablassen,
ohne Rücksicht auf Verluste.
Ich sehe ja gerade, dass der Kommentar, den RTL ganz oben angepingt hat, 3100 Likes hat.
Und darunter ist einer, der schon wieder sehr kritisch gegenüber dem Team,
vor allen Dingen den Moderatoren gegenüber, der hat 500, fast 600 Likes.
Und das ist ja noch alles nett formuliert.
Aber da fragt man sich so, was sind das für Leute, die sowas liken?
Was steht denn in dem anderen Kommentar drin?
Der steht unten drunter, direkt unten drunter unter dem, was RTL geschrieben hat.
Ah, soll ich den auch mal vorlesen gerade für uns?
Ja, da sind ja zwei Stücke Zusammenhänge drin.
Ja, okay, dann hat ein lieber Patrick den Rest lassen wir mal ausgeschrieben.
Also dann würde das auch für die beiden Moderatoren der Show beziehen.
Sehr gutes Deutsch an der Stelle, Patrick, sehr gut.
Denn was die Teils von sich geben, ist ja leider auch sehr mies.
Und ein Stück weit gebe ich diesem Patrick da recht.
Allerdings, the show must go on. Die verstehen die Satire dahinter nicht.
Ja, er schreibt einen ergänzenden Teil, schreibt dann noch einen.
Das mag ja sein, aber dann sollten die Betreiber, wo ich hier auch Rücksicht nehme,
dann auch mal RTL herantreten.
Wir wissen alle, das ist nur Show, aber sehr grenzwertig.
Oh Gott, das Deutsch ist fürchterlich.
Ja, sein Deutsch ist auch sehr grenzwertig, muss ich halt ehrlich sagen.
Das Ding ist, er hat sich halt dann ergänzt,
nachdem er quasi von anderen Leuten genug Kontra bekommen hat.
Wir sind uns einig, das sind alles erwachsene Leute, die da freiwillig ins Dschungelcamp gehen.
Die kriegen dafür mehr oder weniger Geld.
Manche mehr, manche weniger.
Und die machen ja auch nur Show.
Das ist korrekt. Die unterschreiben aber auch Verträge.
Das sind alles Medienprofis, die dort sind.
Und die haben alle schon mit TV-Formaten zusammengearbeitet
und die wissen, worauf sie sich einlassen und was so in den Verträgen steht.
Der Punkt ist nur, gerade der Kommentar von Patrick zeigt eigentlich wieder,
dass er Satire und Moderation nicht verstanden hat.
Das gehört einfach zu der Show dazu.
Er sagt ja, es ist ja ein Teil der Show.
Aber er ist wesentlich später im ergänzenden Kommentar,
nachdem er sehr viel Gegenwind bekommen hat für seinen ersten Kommentar, den er abgegeben hat.
Das ist ein Unterschied.
Das ist nämlich der Punkt. Dann rudert er zurück.
Aber eigenständig war dieser Mensch offensichtlich nicht in der Lage zu reflektieren,
dass es da ein Drehbuch gibt, dass es da Vorgaben gibt.
Dass das quasi eine Stand-up-Comedy-Show ist, die satirisch angehaucht ist.
Ich frage mich manchmal, ob die Menschen keinen Humor mehr haben
oder ob die den nicht verstehen können.
Ein gewisser Sarkasmus ist ja auch gesund und richtig.
Aber ich muss sagen, das was Moderatoren sagen versus zu dem,
was in den Kommentaren geschrieben wird, ist schon himmelweiter Unterschied.
Wir haben jetzt in den Kommentaren nur an der Oberfläche gekratzt.
Wir beide haben ja auch unsere Vergangenheit im Internet
und haben ja verschiedene Live-Sachen ausprobiert
und haben da ja auch schon Erfahrungen gemacht mit Hate.
Und das, was wir erlebt haben, ist ein ganz kleiner Teil von denen,
was Leute, die halt in Anführungszeichen so prominent sind, erlebt haben.
Und gestern, das war ja die zweite Folge, da war ja Twenty4Tim
und der hatte ja gesagt, er traut sich schon gar nicht mehr ohne Bodyguards außer Haus,
weil der Hass nicht nur im Netz stattfindet, sondern bei ihm auch schon im realen Leben.
Genau, das ist ja das perfide daran.
Er hat ja erzählt, dass seine Mutter angespuckt wurde.
Und dass zwei, drei Monate jetzt, bevor er quasi ins Dschungelcamp gegangen ist,
das ist ja quasi erst vor kürzerer Zeit passiert.
Und da frage ich mich echt, wie respektlos und grenzwertig eigentlich
die Menschen mittlerweile so drauf sind.
Ich meine, es ist einfach nur traurig, wie wir Menschen zueinander sind.
Tim wird für seine Homosexualität kritisiert, wobei das eigentlich,
wir leben im Jahr 2024 ganz normal ist und man eigentlich lieben kann, wie man möchte,
weil das völlig scheißegal ist.
Aber es gibt halt Leute, bei denen ist das halt nicht so.
Es gibt Leute, die wollen ständig alles falsch verstehen.
Und die wollen ständig andere Leute angehen.
Manchmal habe ich einfach das Gefühl, die Leute sind so kleine Pitbulls mit Maulkörben,
die man an der Leine führt und die halt irgendwie nicht gut erzogen sind.
Und die ständig ausbrechen wollen.
Was? Was? Was?
Ich weiß, was du meinst.
Ich finde das einfach ganz, ganz furchtbar.
Ich glaube, ein großer Kritikpunkt bei Ihnen ist ja auch irgendwie
seine androgyne Erscheinung.
Man weiß manchmal gar nicht so richtig, ist das ein Mann oder eine Frau?
Und ich verstehe es nicht.
Das sollte doch heutzutage, wir leben ja in solchen modernen und aufgeklärten Zeiten,
ein großes Thema sein, wie jemand halt rumläuft.
In den 80ern, Boy George und so.
Das ist ja auch schon Ewigkeiten her, 40 Jahre.
Eigentlich sollte das doch kein Thema mehr sein.
Vor allem, er ist ja relativ groß.
Ich weiß gar nicht, 5 Millionen Abonnenten oder was auf TikTok.
Er ist ja relativ bekannt und so, aber ich weiß auch nicht, wer weiß das für eine große Nummer.
Nein, also er ist schon definitiv einer der größten Influencer Deutschlands.
Er ist ja auch ein Selfmade-Millionär.
Aber der Influencer, also um zu debattieren.
Klar, logisch.
Aber das Ding ist ja, dass Influencer ja in Deutschland generell belächelt werden,
weil viele Leute ja nicht verstanden haben, was dieser Beruf eigentlich für eine Arbeit bedeutet.
Die meisten Menschen erkennen das auch nicht als Beruf an, sondern quasi als Liebelei,
wo man den Leuten damit das Geld aus der Tasche zieht.
Aber das ist ja ein generelles gesellschaftliches Problem.
Das ist in der Tat so. Die meisten Leute sehen das ja nicht als Arbeit an.
Die machen ja schöne Fotos. Man sieht ja nur einen Teil, den die Leute uns zeigen.
Und das sind immer schöne Sachen.
Schönes Essen, schöne Reisen, tolle Zimmer, tolle Kleidung, tolle Locations.
Aber die Arbeit dahinter, das zeigen sie nicht.
Wenn man Leute auf YouTube und TikTok verfolgt, dann stellt man fest,
in manchen Momenten, wenn die mal privat reden, dann hört man schon raus,
dass da halt bei manchen Leuten tatsächlich ein Burnout kurz bevorsteht.
Oder die sind schon in einem drinnen.
Und dass die einfach nicht wissen, wie sie dann weitermachen sollen,
weil weniger Content, weniger Einnahmen, dann kriege ich Geldprobleme.
Also liefere ich Content, aber das macht mich fertig.
Das sehen die meisten Leute nicht, weil selbstständig behältst du ja zwei Wörter.
Selbst und ständig. Du bist ständig am Arbeiten.
Das ist korrekt, was viele Leute nicht sehen.
Die Arbeit eines Influencers hört nicht auf.
Die Arbeit eines Influencers geht 24 Stunden.
Man muss sich ja auch damit befassen, was lade ich heute an Storys hoch,
was lade ich in den nächsten Tagen an Storys hoch,
wie ist das mit Kooperationen, mit automatisierten Inhalten,
die du hochlädst, mit neuen Dingen.
Du musst ja wie gesagt ständig liefern und produzieren, schneiden.
Das Rendering, das bedeutet so viel Arbeit.
Die haben oft nicht mal Zeit zu essen.
Das ist ja das, was wenn der Content da ist, aber die Arbeit fängt ja schon da an mit der Planung.
Manchmal lässt ja hier die, wie heißt sie nochmal, die mit den Hunden,
durchblicken, was die im Vorfeld schon für Arbeit hat mit ihren Fotos,
mit der Content-Erstellung.
Die Location, die Klamotten, dann das Set.
Das muss alles geplant werden, das muss alles vorfinanziert werden.
Und die Arbeit davor und danach, das sehen wir alle nicht.
Nein, die Bildbearbeitung etc.
Das ist ja das, was die Leute nicht sehen.
Die Leute sehen am Ende des Tages nur die wunderbar lustig produzierten Storys,
die bei Instagram gepostet werden oder die lustigen TikTok-Videos,
die hochgeladen werden, die Reels etc.
Das ist das, was die Leute am Ende des Tages sehen,
aber die wissen nicht, was die Leute für eine Arbeit haben.
Dazu kommt ja auch noch, wenn du eine Person des öffentlichen Lebens bist,
hast du ja auch nie Ruhe, weil du ja auch, wenn du draußen bist, ständig
und immer unter Beobachtung stehst.
Richtig.
Aber das soll ja auch nicht das Thema sein.
Interessant, was ich noch ergänzen wollte zum Thema Homosexualität,
ist ja auch Lucy, die im Camp ist.
Genau, die von den No Angels.
Genau, und da habe ich gelesen bei Wikipedia,
dass sie die einzige und erste Frau war, die in Bulgarien,
wo sie nämlich herstammt, zu ihrer Sexualität gestanden hat.
Denn man muss wissen, in Bulgarien sind die Leute noch weniger tolerant,
wie sie das in Deutschland sind.
Das hat Gründe, warum sie die einzige weibliche bekannte Person ist,
die das sich getraut hat.
Wobei Lucy ja auch eine Doppelstaatsbürgerschaft hat.
Sie ist jetzt sowohl Deutsche als auch Bulgarin.
Ich habe immer gedacht gehabt, die käme aus den Niederlanden,
wegen ihrem leichten Akzent.
So kann man sich irren.
Ich habe tatsächlich auch nicht gewusst, wo sie herkam.
Aber ich fand definitiv schon immer, dass es eine coole Socke war.
Aber ich finde es schon stark, dass sie sich getraut hat,
trotz der Widrigkeiten dazu zu stehen.
Aber es ist traurig, dass man sagen muss, dass das stark ist.
Weil eigentlich, wie gesagt, nach wie vor ist es etwas,
was eigentlich selbstverständlich sein sollte.
Dass man einfach so akzeptiert wird, wie man ist.
So sind wir halt dabei, dass die ganzen Influencer und Stars,
Pseudo-Stars, whatever, wie man das sehen möchte,
die im Dschungel sind, ständig Pasteranen online ausgesetzt sind.
Sei es, weil sie wirklich aktiv Fehler machen,
oder weil es Menschen gibt, die denen Fehler angreifen wollen,
auch wenn sie nichts getan haben.
Faktisch ist es halt einfach so, dass der Hass immer weiter zunimmt
und die Anspannung.
Zumindest kommt es mir so vor.
Also jetzt ausgehend von dem, was wir da am Anfang berichtet haben,
kann ich auch noch sagen, dass mir schon vor längerer Zeit aufgefallen ist,
dass schon vor der Corona-Pandemie die Diskussionskultur
schon ziemlich kaputt war.
Man konnte sich über Impfen nicht unterhalten,
weil dann sofort irgendwelche Impfschäden
einem unterstellt wurden.
Jeder hatte irgendwie zu berichten gehabt,
ja, mein armes Kind, was jetzt geimpft werden muss,
damit es in den Kindergarten kann,
hatte voll den Impfschaden, weil es dann zwei Tage Fieber hatte.
Und wenn du dann gesagt hast, das ist eine normale Impfreaktion,
das ist noch nicht immer eine Komplikation,
dann bist du mit der Gegenantwort nicht zurechtgekommen,
weil die war ja immer schallend.
Während der Corona-Pandemie konnte man sich überhaupt nicht mehr
vernünftig unterhalten oder diskutieren im Netz,
weil es gab wirklich zwei Fronten.
Die einen waren Pro-Impfen und Maßnahmen,
zwar scheiße, aber okay, akzeptabel.
Und die anderen alles Kacke, alles Mist, alles Blödsinn,
bis hin zu die Spritzen und das kleine Computerchips und so weiter.
Und dieser Hass, der da aber schon entstanden ist,
da sind ja ganze Familien kaputt gegangen.
Und das zieht sich wie so ein roter Faden.
Und jetzt denkt man eigentlich, das war ja gut,
die Pandemie ist ein bisschen her und so.
Aber nein, das ist nicht besser geworden.
Es werden immer noch diese Stilmittel benutzt.
Ich fange auf einmal an, jemanden zu siezen,
damit ich mich erhöhe über ihn.
Ich bin ja so erhaben, also kann ich dich siezen und duzen.
Lachsmilies, um halt das, was man gesagt hat,
ins Lächerliche zu ziehen und so weiter und so fort.
Die Diskussionskultur ist seitdem kaputt
und jeder entlädt seinen Hass einfach so ins Netz.
Und da muss man halt auch einfach nochmal sagen,
die meisten Unternehmen sind ja keine europäischen,
sondern amerikanische oder chinesische Unternehmen.
Leider kann man die nicht so zur Rechenschaft ziehen,
wie das bei einem europäischen Unternehmen wäre.
Auch wenn sie ihre App quasi in Europa vertreiben möchten,
sie sich ja auch an unsere geltenden Gesetze ein Stück weit halten müssen.
Aber man hat immer wieder den Eindruck,
dass von Seiten der Konzerne sich nicht ausreichend gekümmert wird.
Aber auch unsere Politik ist dahingehend zu weit dahinter,
weil unsere Politiker sind vor allen Dingen eines,
und das ist alt und nicht modern.
Oh ja.
Und ich glaube, mit den richtigen Problemen der heutigen Zeit
setzen die Leute sich maximal nur begrenzt auseinander,
weil generell, sage ich mal, dort eine andere Sprache gesprochen wird,
wie bei der Bevölkerung,
was ja generell auch ein riesen Diskussionspunkt momentan ist,
ein brodelndes Fass,
was aber jetzt den Rahmen sprengen würde, darüber zu reden.
Ich sehe nur, dass das quasi ein hausgemachtes Problem ist,
wo sich aber nicht ausreichend darum gekümmert wird.
Man muss schon präventiv nicht nur mit Gesetzen arbeiten,
sondern schon in Schulen damit arbeiten.
Früher war es das klassische Mobbing, bevor es Internet gab.
Mittlerweile gibt es halt nicht nur Mobbing dann so,
sondern halt auch im Netz.
Das kann ja perfide Ausmaße annehmen,
sehe Rainer Winkler aka Drachenlord.
Ja, zum Beispiel.
Aline Bachmann.
Es gibt ja noch andere Fälle, die ja ähnlich gelagert sind
und ähnlich schlimme Erfahrungen machen.
Solche Ausmaße kann man annehmen.
Deswegen kann ich verstehen, dass 24/7 nicht mehr ohne Sicherheit
außer Haus, ohne Bodyguards, bei hat.
Ja, richtig.
Es ist eigentlich traurig, dass selbst seine eigene Mutter
da auf der Straße angegangen wird.
Und was weiß ich, Schwuchtelmutter und sonst was
der guten Frau hinterhergerufen wird.
Da, keine Ahnung.
Da fehlt es einem, ne?
Da fehlt es mir an allem.
Das tut mir auch ehrlich gesagt einfach so leid,
weil ich verstehe das einfach nicht.
Ich verstehe nicht, warum die Menschen so miteinander umgehen müssen.
Es ist mir zu hoch.
So wurde ich nicht erzogen.
Und das ist auch absolut nicht meine Denkweise.
Ja, ich meine, wir beide reden ja öfters mal darüber,
was wir halt an kritischen Kommentaren unter irgendwelchen Beiträgen lesen
und die Leute dann ihren Hass da lassen.
Aber ist dir eigentlich auch aufgefallen, dass bei solchen Formaten
wie "Dschungelcamp" und "Leben mit Hartz IV"
und so einfache und schlichte Unterhaltung
stellenweise die größten und krassesten Hassterror bei den Leuten auslösen?
Ja, aber ich denke, das liegt einfach daran,
dass diese ganzen Reality-TV-Formate und auch, sage ich mal, diese Serien,
die sich so ein bisschen auf soziale Brennpunkte beziehen,
ja tatsächlich Probleme sind, die viele Menschen quasi im Alltag haben und kennen.
Und das von vielen quasi das Leben ist, die sich damit identifizieren können.
Deswegen gucken sich das viele Leute an.
Es ist halt auch so, dass das Bildungsniveau bei uns auch nicht sonderlich hoch ist
und die Menschen einen schlechteren Zugang zur Bildung haben,
wenn sie gerade aus sozial schwacheren Gegenden kommen.
Und tatsächlich stelle ich häufig fest, dass es Menschen sind,
die wirklich eher sozial schwächer sind,
Geringverdiener quasi auch halt und, sage ich mal,
Menschen der klassischen Arbeiterklasse sind.
Ja, du meinst die Leute, die sich abgehängt fühlen.
Genau, die sich abgehängt fühlen, die unzufrieden sind mit dem eigenen Leben,
weil sie halt nicht genug verdienen, aber so hart arbeiten und so.
Das sind ja auch Dinge, die man versteht.
Allerdings sind Dinge, die ich nicht verstehe,
dann quasi das, anstatt was quasi am eigenen Leben zu verändern
und sich vielleicht zu bilden oder vorzubilden, umzuschulen etc.
was wirklich aktiv zu verändern,
viele mittlerweile einfach nur hingehen und sich aufregen.
Und dann einen machen auf, die klauen uns der Gedanke.
Richtig.
Ihren blinden Hass nach außen tragen.
Ja, genau.
Und vor allen Dingen auch durch ihren Hass, durch ihre Frustrationen,
leider Gottes, Parteien wie die AfD usw.
auch tierisch damit unterstützen, weil sie quasi den Weg für Rechts ebnen
und die Rechten sich in die Hände klatschen,
weil sie diese Frustration ausnutzen, um quasi Reichweite zu bekommen,
um eine Bühne zu bekommen, um sich zu vergrößern, um Macht zu erlangen.
Das ist ja das Schlimme.
Das hängt ja oft alles mit zusammen.
Tatsächlich sind viele Leute, die so reagieren in den Kommentaren,
auch häufig AfD-Wähler.
Ich weiß kritisch meine Aussage,
aber tatsächlich ist das was, was ich so feststelle.
Ja.
Ja, ich gebe dir zum großen Teil recht,
weil ich sehe das ja auch bei mir,
wenn ich dann in die Kommentarspalte reingehe oder so,
wie oft sich da Leute halt drüber aufregen
und die sich halt, obwohl ich so viel arbeite und so,
unter anderem entweder kriegt er zu viel Geld,
weil er Bürgergeld oder sowas bezieht,
oder für diese komische Arbeit im Internet.
Die machen ja nichts, die kriegen viel zu viel Geld.
Und da habe ich jetzt meine Liste rausgesucht gehabt.
Interessanterweise variieren die Zahlen über das, was die Honorare angeht.
Von den Leuten im Dschungelcamp?
Genau.
Interessant.
Was denkst du denn, was Lucy so ungefähr bekommen könnte?
Boah, ich weiß nicht, sie ist ja schon ein Star, ne?
Auch wirklich, finde ich, ein echter Promi, wo da drin ist.
Keine Ahnung, ich schätze mal 200.000.
Also in der einen Liste wird sie mit zwischen 80.000 und 90.000 gehandelt.
Und in der nächsten Liste, lass mal gucken, wo ist denn die erste?
Also auch ungefähr mit 80.000.
Das Model Aliyah?
Was denkst du?
Gute Frage.
Keine Ahnung, ich denke, die wird nicht so viel bekommen, 50.000?
Zwischen 25.000 und 40.000 ungefähr.
Was sagt die andere Liste?
Das ist immer so, das ist das Model.
Wo ist sie denn hier?
Die andere Liste sagt sogar nur 20.000.
Ikora Schumacher?
Das die bekommt, soll ich sagen.
Da ist die Spanne auch unglaublich.
Also, ich weiß nicht, also,
ich möchte jetzt nichts Negatives über sie sagen,
aber sie ist ja, sag ich mal, eher durch ihre Heirat bekannt geworden
und hat, bis auf das sie sich, glaube ich, ausgezogen hat für den Playboy,
auch nicht viel groß gemacht.
Ja.
Also ich schätze mal, dass die gar nicht mal so viel bekommt.
Also ich würde mal auch sagen, dass die vielleicht 20.000, 30.000 bekommt.
Also die eine Liste sagt so zwischen 80.000 und 100.000.
Was?
Und die nächste, halt dich fest, bitte festhalten, 500.000.
What the fuck? Was?
Okay.
So, die Sarah Kern.
Was denkst du da so?
Also ich finde, die hat schon karriere- technisch für sich privat ein bisschen mehr gemacht,
auch mit ihrer Modellinie und so.
Hätte mal gesagt, es wäre ja schön, wenn sie so 100.000 bekäme.
Ich schätze sie aber so ungefähr bei 60.000 bis 80.000 ein.
Also die eine sagt so 85.000 bis 90.000 und die andere sagt 100.000 aus.
Okay.
Wer war jetzt bei ihr gewesen?
Die Lea.
Wie heißt die nicht? Leila?
Leila, 'tschuldigung, Leila.
Die Bachelor-Kandidatin Leila.
Also ich mach's mal kurz, 25.000 bis 40.000 und was sagt die andere Liste?
Ich finde das mal schön, wenn die Sachen so gut sortiert sind und total nicht durcheinander.
20.000 sagt die andere Liste.
Die Kim Vagina, eine Vergina.
Kim Vagina, Grüße gehen an dich raus.
Nein, war ein Spaß.
Kim Virginia, aber ich denke, als sie das hört, du verstehst Spaß.
Man kann sich ja mal versprechen.
Also 25.000 bis 40.000 und die andere Liste sagt 20.000 bis 30.000.
Dann der Felix von Jaschof.
Jaschof.
Ja gut, der war ja Schauspieler, ist ja durch GZSZ bekannt geworden, der Gute.
Ich glaube, der war 20 Jahre da oder so.
Ja, der hat ja auch noch in anderen kleineren Formaten mal Rollen gehabt, hat glaube ich auch Theater gemacht.
Genau, er war ja Pirat.
Und auch im Freilufttheater, glaube ich.
Also ich weiß nicht, ich denke, der wird schon eine relativ hohe Gage bekommen, weil er ja auch mal sehr lange bei RTL tätig war mit GZSZ.
War das überhaupt RTL?
Ja, das war RTL.
Okay.
Ja, gute Frage, 150?
Ne, die sagen 50 bis 60 und die andere sagt 70 bis 80.000.
Ich schläge ja jedes Mal daneben.
Ja, wenn du mich das fragen würdest, würde ich das auch.
Und der Fabio Krenz.
Ja, der ist auf jeden Fall, finde ich, einer der interessantesten Kandidaten, der drin ist.
Ich finde ihn witzig, aber auch ziemlich cringe.
Aber herzlich.
Herzlich ist er auf jeden Fall, aber auch so ein bisschen im Saarländischen würde man sagen "dabisch".
Ach, dabisch.
Aber ich weiß nicht, wie man das auf Hochdeutsch eigentlich sagt.
So ein bisschen zerstreut kommt er so rüber.
Ja, ich bin mal gespannt, wie sich das noch entwickelt.
Weil am Anfang haben die Leute ja noch genug Energie, um sich von der besten Seite zu zeigen.
Ich bin mal gespannt, was da noch bei rumkommt.
Also, wie war das bei Fabio gewesen?
Jetzt kommt 24 Tim.
Du hast nicht gesagt, was Fabio gesagt hat.
Achso, Fabio.
Fabio 25 bis 40.000 in der einen Liste und in der anderen 15.000.
Oh Gott, armer Staubsaugervertreter.
Ja.
Wobei ich gelesen habe, der war ja nicht nur Staubsaugervertreter, sondern der war Kfz-Mechatroniker
und irgendwas anderes noch.
Da kommen wir später nochmal drauf.
Ja, auf jeden Fall war er ja auch in einigen Reality-TV-Formaten zu sehen, wie "Are you the one?"
So, und jetzt kommt der 24 Tim.
Okay, also 24 Tim wird definitiv nicht umkämpft sein für das Finanzielle.
Und übrigens, ja, ich bin so ein kleines Fangirl.
Ja, ich weiß, du kaufst dir ständig die T-Shirts.
Ja, ich mag Tim.
Deswegen weiß ich auch, glaube ich, von den Kandidaten über den Tim am meisten, weil
ich ihn auch unheimlich feiere.
Du verfolgst ihn ja auch, ne?
Also auf Twitter, Kontakten, Instagram und so.
Instagram regelmäßig tatsächlich als einzigen.
Also ich denke, der wird ein sehr hohes Honorar bekommen von bestimmt fast 500.000.
Weil der ist Millionär.
Und der hat das gegen das Finanzielle nicht nötig, wenn höchstens für vielleicht mit
dem einen oder anderen Gerücht mal aufzuräumen und vielleicht noch mehr Reichweite zu generieren.
Aber finanziell hat der es nicht nötig.
Also laut der einen Liste ist das einer mit der Top-Verdiener dort.
Aber nur mit 100.000 bis 150.000.
What?
Und jetzt in der nächsten Liste ist er mit, wo ist unser Timmy?
Mit 50.000 sogar nur.
Ich kann mir aber nicht vorstellen, dass der für 50.000 da reingeht.
Ne, das glaube ich auch nicht.
Trotzdem, für mich hat er 500.000 Euro verdient.
So, der Schauspieler Heinz Hönig.
Was denkst du dann so?
Ich denke, dass er für mich der unsympathischste Kandidat ist.
Ja, das ist ein 72-jähriger Mann, der halt...
Egal, ich mag ihn.
Blablabla.
Entschuldige.
Okay.
Aber ist auch nichts gegen Heinz persönlich.
Aber ich mag ihn wegen seiner Art und Weise nicht.
Er kann privat ein lieber Kerl sein, aber ich mag ihn nicht.
Ich glaube, weil er ja mit "Das Boot" bekannt wurde
und auch ganz, ganz viele Rollen in seinem Leben hat
und eigentlich quasi auch sein Leben lang im Fernsehen zu sehen war,
auch in größeren und kleineren Rollen,
dass der ein relativ hohes Honorar bekommen würde,
ich schätze ihn auch so ein, dass er unter, was weiß ich,
beispielsweise 150k da überhaupt nicht hingehen würde.
Genau.
Schätze ich ihn ein.
Genau, 150k sagt die eine Liste und die andere Liste sagt auch 150k.
Wow.
Ding, ding, ding, ding, ding.
So, jetzt unser Reality-Star Mike Heiter.
Boah.
Ich wusste gar nicht, dass es diese Menschen gibt.
Du, das wusste ich tatsächlich auch nicht,
bis er jetzt halt quasi in den Dschungel eingezogen ist,
weil das Ding ist, ich schaue ja kein lineares Fernsehen
und auch keine Reality-TV-Formate.
Boah, was soll ich über den Dude sagen?
Über den kann ich persönlich noch gar nicht so viel sagen.
Da muss ich mir erst mal angucken, wie der so drauf ist.
Auf jeden Fall hat er ja ein bisschen Beef schon.
Mit der Kim, ne?
Ja, mit der Kim Virginia, alias Vagina,
weil es ja da wohl eine Vorgeschichte gab in einem anderen Format,
wo die mal miteinander geschnackselt hatten.
Genau, deswegen das Kondom.
Genau.
Beim Einzug.
Genau, sie hatte nämlich, deswegen erwähnt man es nochmal,
mit diesem Mike hatte sie in einem anderen Format halt geschnackselt
und hatte nämlich dort ein Kondom mit.
Und jetzt hat sie als Fun Fact beim Dschungelcamp ein Kondom geschmuggelt.
Es ist aber aufgeflogen, als sie sich da umziehen mussten beim Einzug.
Und dann hätte man ja auch gedacht, dass sie das jetzt mitgenommen hat,
weil sie mit dem Mikey nochmal eine Runde schnackseln wollte.
Ja, er hatte ja im Vorfeld ja auch gesagt gehabt,
nicht dass die wieder ein Kondom mit reinschmuggelt.
Ja.
Und wundersamerweise war ein Kondom dabei.
Was meinst du denn, was dieser Gute bekommt?
Er hat eigentlich nicht viel verdient, sage ich mal so 15.000 bis 20.000.
Also laut der einen Liste liegt er bei 25.000 bis 40.000
und in der anderen Liste 50.000.
Oha, okay.
Jetzt kommt hier der Ex-Nationalspieler David.
Für Nachnamen kann ich das nicht aussprechen.
Also ich denke, dass der Gute dürfte eigentlich finanziell
relativ saniert sein durch seine Karriere.
Eigentlich sollte man ja da über die Jahre was zurückgeben.
Aber es waren in den letzten Jahren immer wieder mal Fußballspieler dabei,
die auch Nationalspieler waren und die bankrott waren im Endeffekt.
Also ich weiß nicht wie finanziell saniert ist der Gute.
Hätte aber eigentlich Möglichkeiten gehabt,
wenn man Millionen im Jahr verdient, da was zurückzulegen.
Keine Ahnung, der ist eigentlich im Internet, wo ich so gesehen habe,
keine große Nummer.
Eine relativ kleine mittelmäßige Nummer.
Auch stille Nummer, ne?
Eine stille Nummer, richtig.
Keine krassen Kooperationen und so.
Also ich denke, der wird nicht so erfolgreich sein.
Dementsprechend schätze ich seine Gage als nicht so hoch ein.
Vielleicht 80k maximal.
Also die eine Liste sagt 50.000 bis 60.000 und
wo ist es, sagt die Ex-Fußballer, 60.000 bis 70.000.
Ja.
Das sind so die Einkommen, die halt geleakt wurden.
Das eine ist halt aus der Münchner Abendzeitung
und das andere aus der Augsburger Allgemeinen.
Die linkste sind natürlich in den Shownotes.
Tatsächlich wird ja die wahre Liste,
wird ja noch von RTL später selber geleakt.
Genau, aber da sind ja die Schätzungen,
was halt Experten und Expertinnen meinten,
was das halt sein könnte.
Ja, wen findest du am interessantesten
und wen am uninteressantesten von den Leuten?
Also ich werde mal ein paar Kandidaten nennen,
die werden sowohl positiv oder negativ halt auffallen.
Also ich finde auffällig auf jeden Fall den Tim.
Er polarisiert die Kim aber auch.
Die haben sich ja quasi eine krasse Schlacht
auch bei der Dschungelprüfung geliefert.
Ich befürchte, die beiden werden auch in jede Prüfung gehen müssen.
Vor allen Dingen Tim.
Tim wird sehr oft durchmonetiert.
Ja, Futter geliefert.
Er hat die Trolle gefüttert,
indem er halt rumgeschrien hat und so.
Ja, wobei ich das echt nachvollziehen kann.
Ja, ich meine, das war gemein gewesen.
Also er hat ja vorher immer gesagt gehabt,
er hat Schiss vor grünen Ameisen
und bekommt eine Hose und beziehungsweise auch noch einen Helm auf,
wo grüne Ameisen drin sind.
Also das ist schon wirklich sehr gemein.
Ja, das hatten die ausgenutzt.
Aber das Witzige, die Ironie daran ist,
er hat ja 24 Stunden vorher eine Instagram-Story hochgeladen,
vor Einzug.
Und da hat er ja gesagt,
er hat Angst vor grünen Ameisen,
vor Krabben.
Nein, vor Scherakskrebsen.
Ja, Scherakskrebsen.
Und es waren die Ameisen Scherakskrebse.
Was war es noch?
Schlange?
Nein, ich weiß es nicht.
Ich weiß es auch nicht mehr.
Keine Ahnung.
Also, nimmt es mir nicht übel.
Ich habe es vergessen.
Ich glaube, das könnte schon interessant werden.
Er sagt ja noch so schön, was soll denn so groß passieren,
so 24 Stunden vorher.
Ja, viel.
Gut, das ist derjenige, der bei dieser positiv auffällt.
Ja, positiv als auch natürlich in dem Sinne negativ.
Die Kim ist relativ auffällig,
weil sie sich ja halt quasi mit dem anderen da,
mit dem Mike Beef,
das werden die Zuschauer noch eine Zeit lang sehen wollen auf jeden Fall.
Deswegen wird die noch eine Zeit drin bleiben
und der Mike wird deswegen auch noch eine Zeit lang drin bleiben.
Wobei ich finde, dass der Mike bis jetzt eher unspektakulär mir auffällt.
Der auffällt auch, aber für mich halt im negativen Sinn
und auch für viele andere Zuschauer, ist Heinz.
Der Opa quasi.
Ja, der moppert halt viel rum, ne?
Ja, der ist halt irgendwie so ein bisschen weird.
Ich kann es nicht beschreiben.
Das ist halt ein älterer Mann, der halt viel rum moppert.
Eine ganze Schmarrn.
Meine insgeheime Favoritin der Damen ist Lucy.
Ja, okay.
Ich schätze sie als jemanden ein,
der alle Prüfungen machen wird und sich wirklich ins Zeug legen wird
und auch wirklich tough ist.
Ich denke, dass sie ganz, ganz große Chancen hat auf die Krone,
weil sie hat auch ein großes Charisma.
Fabio ist irgendwie tollpatschig, aber mega lustig.
Der hat halt einen hohen Unterhaltungsfaktor.
Aber ich denke, dass er rausfliegen wird und zwar so gegen Ende des zweiten Drittels.
Okay.
Ja, der wird das auf keinen Fall machen, das Rennen,
auch wenn ich ihn unterhaltsam finde.
Ja, und die anderen Kandidaten.
I'm so sorry. Don't leave me.
Ihr seid mir zu langweilig.
Ich guck mir jetzt mal die Liste an.
Die Cora Schumacher war mir zwar ein Begriff,
aber die hatte ich echt nicht mehr auf dem Bildschirm.
Und wenn ich mal anschaue, was die so in der letzten Zeit gemacht hatte.
Bisschen Co-Moderatoren, Synchronstimme, Let's Dance und paar andere Sachen.
Sie war sogar bei Promi Big Brother und solche Klamotten.
Ich hatte sie tatsächlich nicht mehr auf dem Schirm gehabt.
Ich meine, von Namen her und so weiter kannte ich sie.
Ich wusste ja auch, dass sie die Exes vom Ralf Schumacher.
Aber ansonsten.
Sarah Kern war mir kein Begriff.
Ist auch nicht meine Welt.
Lucy kannte ich.
War ja 2006, glaube No Angels.
Oder war das 2003?
Ja.
Die Kim Virgina.
Keine Ahnung.
Kennt, kannte ich nicht.
Die Leila, die Anja.
Kannte ich nicht, kannte ich nicht.
Heinz König, klar, kenne ich.
Weil, wie du schon sagtest, das Boot.
Und danach hat er in vielen Fernsehfilmen und Kinofilmen mitgemacht.
Twenty for Tim kenne ich auch.
Ich meine, wenn du TikTok hast, dann kennst du auch Twenty for Tim.
Den Fußballspieler.
Keine Ahnung, weil Fußball ist nichts für mich.
Fabio kannte ich nicht.
Mike Heiter kannte ich nicht.
Den Felix, den kannte ich.
Ich meine, ich habe zwar nicht geguckt, aber da kommen wir ja auch nicht vorbei,
wenn da jemand 20 Jahre lang diese Rolle gespielt hat.
Also, die meisten Leute kannte ich dort einfach nicht.
Das liegt auch vielleicht daran, dass ich nicht das typische Zielgruppe für solche Formate bin.
Es ist auch das einzige Reality-Format, was ich mir anschaue.
Das ist das Mito.
Ich meine, es gibt ja mittlerweile so einen Haufen davon.
Und ich kriege das so ein bisschen am Rande mit.
Und dann lese ich da ja auch immer die ganze Liebe, die die Leute da lassen.
Ich bin mal gespannt, wann diese Listen mit den Gagen mal bei den Leuten,
die mit den Hatern aufwarten, durchsickert.
Weil bis jetzt reagieren die Leute ja immer nur auf irgendwelche Postings
von Seiten von RTL oder "Ich bin ein Star, hol mich hier raus".
Ja, also ich bin mal gespannt, wann da mal was kommt, wo es darum geht.
Mich hat bis jetzt besonders beeindruckt die Geschichte von 24/7 mit dem Hate.
Und sonst?
Ja, es war nett anzusehen, halt hier diesen Gossip zwischen dem Kim und dem Mike.
Dieses merkwürdige Verhalten von wegen "Ich hasse dich, aber verlass mich nicht" und solche Sachen.
Total ambivalent, würde man sagen, in der Psychologie.
Aber man würde auch sagen, da sind noch Gefühle.
Definitiv, da sind noch Gefühle von ihrer Seite da.
Ja, wer sich so aufregt und so eine Show machen muss.
Und ständig die Nähe sucht.
Richtig, da ist noch ganz viel. Da wird auch vielleicht noch was passieren.
Aber ich sage es dir, der Typ ist so blöd.
Jetzt fangen wir richtig böse an zu lästern.
Der ist so blöd, der checkt das nicht.
Ja, denk mal daran, über was wir hier diskutieren. Über Hass im Netz.
Ja, ich darf doch auch.
Ja, wir können ihn ja, sagen wir mal, nicht als blöd darstellen, sondern er ist einfach so ein bisschen vercheckt.
Der checkt so manches nicht. Für sie geht es darum.
Ich meine jetzt nicht so von wegen blöd und halt von dumm, sondern er kapiert einfach nicht, warum sie so handelt, wie sie handelt.
Weil er halt ein Mann ist, der so eine gewisse Männlichkeit hat.
Und auch so einen gewissen Narzissmus und Gesunden mit sich bringt.
Das ist ja das Schöne. Er ist der passende Gegenspieler zu ihr.
Er hat bei sich ja keinen Fehler gesehen. Es war ja alles gut und toll, so wie es gelaufen war.
Hat er ja auch mehrmals betont und ihr auch immer als Antwort gegeben.
Und ich glaube, bei ihr ist es so, sie sucht noch viele Antworten, weil sie vieles nicht verstehen konnte.
Auf jeden Fall gibt es da noch von ihrer Seite her einen Showdown, einen Rosenkrieg, weil da halt noch Gefühle sind.
Genau.
Er hat da eigentlich eher weniger Interesse an ihr, bis auf dass er vielleicht mal noch über sie drüber rutscht, was passieren könnte.
Aber reine Spekulation.
Ja, spätestens wenn sie zusammen auf Schatzsuche gehen.
Und ich verwette, meine linke Arschbacke darauf, dass wenn beide noch drin sind, dass die zusammen auf die Schatzsuche gehen,
die Abend stattfindet, die ein romantisches Feuerchen irgendwo finden mit einem Bettchen und dann irgendwie so eine stupide Aufgabe machen müssen,
irgendwie aufpassen, dass irgendwie eine Wasserquelle nicht überschwappt oder sowas.
Na, irgendwas leckeres zu essen, sogar noch vielleicht ein klein Weinchen dabei.
Das haben sie schon öfters gemacht, vor allen Dingen bei Leuten, die eine Vergangenheit zusammen haben.
Ja, natürlich. Das soll ja auch Spekulationen hervorrufen. Das ist ja auch klar von RTL. Es geht um die Quote.
Wir sind ja schließlich bei RTL.
Richtig. Da müssen wir natürlich auch auf RTL-Niveau arbeiten, auch gerade für die RTL-Zuschauer.
Was wir ja auch in dem Sinn sind. Aber eben halt nicht nur. Und auch nur bei dem Format.
Das Ding ist, man muss ja über den Tellerrand hinaus blicken. Das ist ganz klar fundiert von RTL, auch wegen der Presse und alles.
Denn egal ob es gute oder schlechte Presse ist, wenn drüber gesprochen wird, gibt es Reichweite und Klicks.
Genau.
Und die Quote steigt. Und das bringt Geld, Geld, Geld.
Ja, und wenn wir uns eins sicher sein können, dann ist jeden dort Sendezeit ganz wichtig.
Auf jeden Fall.
Mich hat nur gewundert, dass die Leute schon so früh angefangen sind, so extreme Geschichten zu droppen.
Ja, und zu weinen und so eine Show zu machen. Und schon ihr Debüt geben. Das ist schon interessant.
Aber ich denke, dass wir da in den nächsten Tagen noch einiges Interessantes sehen werden, worüber wir auch hier noch diskutieren und berichten können.
Sowohl im Netz als auch über das, was natürlich im Camp passiert.
Ja, also da wir ja jetzt noch nicht so viel, wir hatten ja erst gestern die zweite Folge gesehen, da wir noch nicht so viel finden konnten,
hatten wir uns ja vorgenommen, in loser Reihenfolge so vier bis fünf oder sechs Folgen dazu zu machen.
Wenn es zu viele wären.
Oder vielleicht auch mehr. Wir haben uns da extra nicht festgelegt bei der Folgenanzahl, weil es halt auch immer darauf ankommt, was so passiert.
Genau, und wie viel auch im Netz passiert. Weil wir wollten ja hauptsächlich ja auch neben unseren Listern,
hauptsächlich ja auch den Hass und die Hetze aus dem Netz mit beurteilen.
Genau.
Und da sind wir ja darauf angewiesen, dass die Leute ja liefern.
Genau, und auch die Kandidaten im Camp liefern, sodass wir was zu sagen haben, die im Camp was zu sagen haben
und auch, sage ich mal, die Menschen außerhalb was zu sagen haben.
Dafür brauchen wir halt mehr Material, ihr Lieben.
Genau.
It is, wie es ist.
Gibt es irgendwelche Wünsche, die du dir noch so wünschst für diese Staffel?
Ja, also ich würde mir vielleicht für Tim wünschen, dass er es schafft, gerade mit seiner Psyche, irgendwie ein bisschen Frieden mit sich selber zu finden
und dass vielleicht auch der Hass um ihn rum, aber natürlich auch um andere Kandidaten im Camp, vielleicht weniger wird.
Aber ich sage ja immer, Träume sind Träume, ne?
Ja.
Ich drücke ihm die Daumen, ja.
Weil es ist kein angenehmes Leben, das sind immer noch Menschen, die dort im Camp sind, das darf man nicht vergessen.
Die haben auch ein Privatleben und die haben es auch verdient, in Ruhe gelassen zu werden, dass sie halt auch einfach ihr Ding machen können.
Also ich würde mir wünschen, dass vielleicht der ein oder andere Zuschauer mal seine Haltung überdenkt.
Wir sollten auch mal in einer der späteren Ausgaben mal über das Thema Hatewatching reden.
Auf jeden Fall, aber da haben wir ja noch ganz viel Platz in den weiteren Folgen.
Genau.
Sollen wir jetzt hier Schluss machen?
Können wir sehr gerne tun.
An die Zuschauer.
Zuhörer.
An die Zuhörer.
Was glaubt ihr, wer wird in diesem Jahr 2024 das Rennen machen im Dschungelcamp?
Das ist meine erste Frage.
Die zweite Frage ist, was habt ihr für Wünsche oder Erwartungen an das Dschungelcamp?
Und die dritte Frage ist, die ich auch gerne offen lassen möchte, auch gerne für alle weiteren Folgen,
was denkt ihr über Hass im Netz, auch in Bezug auf das Dschungelcamp, aber nicht nur?
Und habt ihr auch selber Erfahrungen damit gemacht oder vielleicht auch selber mal eure Liebe nach außen gezeigt?
Genau.
Und da möchte ich noch etwas anführen.
Der liebe Lautfunk hat ja seit kurzem auch eine Person, die ihn nicht besonders mag,
die aber auch jede Folge von ihm hört.
Und an dich möchte ich auch ein paar Worte richten, mein Lieber.
Gerade wenn du mal so reflektiert über die Folge hier nachdenkst und über dein eigenes Leben,
dann kommt so meine Frage, tut das eigentlich Not, sämtliche Folgen von einem Menschen,
der dir nichts getan hat, auseinanderzunehmen?
Und die weitere Frage ist, was bringt es dir am Ende des Tages?
Und ist es vielleicht nicht besser, glücklich zu sein und nett und wohlwollend zu sein mit Menschen?
Oder möchtest du dieses Programm quasi weiterfahren?
Und es wird dich, sage ich mal, am Ende des Tages nicht erfüllen.
Es wird nicht dazu führen, dass du ein besseres Leben hast oder glücklicher bist.
Oder dass man vielleicht wohlwollend dann mit dir umgeht.
Das solltest du immer bedenken.
Und was man nicht will, dass das dir tut, das tut auch keinem anderen zu.
Viel dazu.
Grüße gehen raus an dich, mein Freund.
Ja.
Dann bleibt mir nichts anderes zu sagen als Dankeschön, dass ihr zugehört habt.
Und wir würden uns freuen, wenn ihr die Anregungen von Sarah berücksichtigen würdet
und gerne in den Kommentaren euch austoben würdet.
Genau.
Dann sage ich mal Tschüssi.
Ciao.
[Handy klingelt]
[Handy klingelt]
[Handy klingelt]
[Handy klingelt]
[Handy klingelt]
[Handy klingelt]
[Handy klingelt]
[Handy klingelt]
[Handy klingelt]
Unterstützen:

Ihr könnt uns über Paypal direkt unterstützen oder über Steady oder über Patreon mit einem kleinen Mehrwert als Dankeschön.

Die Spenden werden benötigt, um einen Teil der Kosten für die Bereitstellung meiner Werke, Podcasts, Blogtexte sowie die Videos zu gewährleisten.

Unterstützer erhalten vorab Zugriff auf die neuesten Veröffentlichungen noch vor ihrem regulären Erscheinen im Rohschnitt. Darüber hinaus gibt es exklusive Inhalte nur für die Unterstützer wie Vor- und Nachgespräche sowie eine Art Tagebuch. Über folgende Dienste könnt ihr uns so unterstützen: Steady, Patreon und erhaltet Zugang zu den extra Inhalten.

Patreon Feed auf Spotify oder Steady Feed auf Spotify

Zugehörige Episoden:
Feedback zur Ausgabe hinterlassen? ✍️ Dann schreib doch ein Kommentar Audio Feedback zur Sendung? ☎️ 0231 53075818
Sprecher:

avatar
Sarah
avatar
Sascha

Anzahl der Downloads: 452
Spieldauer: 0:59:42
Tag der Aufnahme: 21.01.24
Diese Folge stammt aus der Staffel 4, es gibt insgesamt 4 Staffeln.


Eine LautFunk Publikationskartell Produktion - Wo Geschichten unüberhörbar übermittelt werden.

Vorschau auf eine kommende Veröffentlichung im LautFunk Podcast:

Die nächste Episode "Die Abschweifung 35 KI, Memes und die Grenzen der Symbolik" erscheint am 27. Juni 2024 um 10:31 Uhr und hat 3 Kapitelmarken, unter anderem: "Intro", "Die Abschweifung Symbole", "Outro" . Du kannst dich auf 0:21:31 feinste Unterhaltung freuen.

Podcast Lizenz:

Autor: Sascha Markmann

Legastheniker am Werk (Mehrfaches lesen meiner Postings kann zu irreparable Schäden an den Augen führen z. B.. Pseudotumor-zerebral-Syndrom) Leicht gestörter bis Mittel schwerer Fall von Überlebens Künstler, Maler, Blogger, Musiker, Podcaster und Video Produzenten "Audiovisueller STUMPFSINN mit keinem Nutzwert"

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.